Dresden
 

Sächsische SchweizSächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz ist eine der schönsten Landschaften Sachsens mit ihren weithin sichtbaren Tafelbergen, zerklüfteten Sandsteinfelsen, bewaldeten Bergen und Schluchten. Kletterer und Bergsteiger kommen hier bei unterschiedlichen Schwierig- keitsgraden voll auf ihrer Kosten.
Das Selbe gilt für Wanderer. Viele verschiedene gesicherte Wanderwege führen zum Teil über steile Treppen und Wege über tiefe Abgründe, durch Wald, vorbei an steilen Felsen bis hin zu Plateaus mit überwältigendem Ausblick. 
Es gibt nicht viele Orte an denen es sich so schön wandern lässt! 

Ein wichtiger Bestandteil der Sächsischen Schweiz sind die Schrammsteine, eine urwüchsige, stark zerklüftete Felsgruppe östlich von Bad Schandau, die sich über ein Gebiet von 12 qkm erstreckt. Die Schrammsteine werden im Norden durch das Kirnitzschtal begrenzt, im Süden vom Elbtal und im Osten von den beiden Winterbergen. Sie unterteilen sich in die Vorderen Schrammsteine (vom Falkenstein bis zur breiten Kluft) sowie in die Hinteren Schrammsteine (von den Affensteinen bis zu den Winterbergen). Die sogenannten Schrammtore werden von drei mächtigen senkrechten Einschnitten gebildet die in ihrer Formenvielfalt die Verwitterung über Jahrmillionen erkennen lassen.

Die Schrammsteine sind ein viel besuchtes Touristenziel, besonders die Promenade und die Steige zu den Aussichten werden von Ausflüglern gern gegangen. 
Die Sächsische Schweiz - für Touristen der ultimative Wandertip!


StartseiteSitemap • Copyright © besuchen-sie-dresden.de 2002-2017