Dresden
 

Dresden - Geschichte

Die Geschichte der Stadt - kurz und prägnant

3.-1. Jh. v.Chr. Erste Besiedelung durch Germanen
6. Jh. Ansiedelung durch aus dem Osten kommende slawische Stämme(Sorben)
12. u. 13. Jh. Landname und Besiedelung des Ortes durch deutsche Bauern, Handwerker und Kaufleute
1206 Beginn der Stadt-Geschichte: erste urkundliche Erwähnung von Dresden
1485 Teilung Kursachens zwischen den Brüdern Ernst und Albert, Dresden wird Hauptstadt
1491 Ein Stadtbrand vernichtet die Hälfte aller Häuser
16. Jh. Erweiterung der Stadt, Auf- und Neubau im Stil der Renaissance und umfangreicher Ausbau der Befestigungsanlagen
1549 Vereinigung von Dresden und dem nördlich der Elbe liegenden Altendresden
17. Jh. Während des 30-jährigen Krieges fällt die Hälfte der Dresdner Bevölkerung der Pest zum Opfer
1685 Ein schwehrer Stadtbrand in Altendresden vernichtet nahezu alle Häuser
1694-1733 Friedrich August I. (August der Starke) prägt in seiner Regierungszeit als Kurfürst von Sachsen die Geschichte Dresdens entscheiden mit
1706 Im Verlauf des Nordischen Krieges besetzen die Schweden die Stadt
1708 In den Dresdner Festungsgewölben wird die Formel zur Herstellung von Porzellan entdeckt
1709-1728 Bau des Zwinger als Orangeriegebäude und Festspielplatz
1726-1734 Bau der Frauenkirche
1760 Im 7-jährigen Krieg wird Dresden von den Preußen belagert und beschossen, 500 Häuser werden zerstört
1806 Dresden ist nunmehr Hauptstadt eines von Napoleons Gnaden erhobenen Königreiches Sachsen
1813 Vor den Toren der Stadt findet eine Schlacht zwischen den Franzosen und den Verbündeten statt
1838-1841 Bau der ersten Semperoper(1869 abgebrannt)
1849 Beschädigungen des Zwinger und vieler weiterer Gebäude der Innenstadt während des Mai-Aufstandes
ab 1850 Dresden entwickelt sich zu einem bedeutenden Industrie und Wirtschaftstandort, die Bevölkerungszahl nimmt stark zu
1871-1878 Bau der zweiten Semperoper
1918 Abdankung des sächsischen Königs, Dresden ist nun Hauptstadt des Freistaates Sachsen
1945 Am 13.,14. und 15. Januar wird die Stadt insgesamt vier mal von Alliierten Flugzeugverbänden bombardiert und weitgehend zerstört
1949-1989 Während der DDR-Zeit wird Dresden als sozialistische Großstadt wiederaufgebaut, Plattenbauten prägen das Bild vieler Stadtteile sowie der Innenstadt, viele historisch wertvolle Bauwerke werden restauriert oder wiedererrichtet, andere abgerissen
1945-1963 Wiederaufbau des Zwinger
1952 Mit dem Abschaffen der Länder und der Gliederung der DDR in Bezirke, wird Dresden die Bezirksstadt des Bezirkes Dresden
1977-1985 Wiederaufbau der Semperoper
1990 Mit der Wiedervereinigung wird Dresden wieder Hauptstadt des neu gegründeten Freistaates Sachsen, es enstehen neue stadtplanerische Konzepte z.B. für den Wiederaufbau des Gebietes um Neumarkt und Frauenkirche
1994-2005 Wiederaufbau der Frauenkirche


Die ausführliche Geschichte von Dresden hier...


 

Lesen und Sehen:
empfehlensewerte Bücher,
DVD's und Videos mit historischen Original-
aufnahmen von Dresden
StartseiteSitemap • Copyright © besuchen-sie-dresden.de 2002-2017